Iron Monument Club Plzeň

Iron Monument Club Plzeň

Dampflokomotive 1435 CS 400 "3627"

Dampflokomotive 1435 CS 400 "3627"

1435 CS 400

Dreiachsige Industriedampflokomotive auf Nassdampf für Rangierdienst.
 

Charakteristik und Technische Daten der Lokomotive

Spurweite 1 435 mm
Zylinderdurchmesser 2 × 385 mm
Kolbenhub 480 mm
Treibraddurchmesser 950 mm
Kesselüberdruck 14 bar
Rostfläche 1,59
Gesamte Heizfläche 80,5
Indizierte Leistung 400 PSi
Gewicht der leeren Lokomotive 27 550 kg
Dienstgewicht der Lokomotive 37 200 kg
Höchstgeschwindigkeit 40 Km/St
Lange über Puffer 8 800 mm
Wasservorrat 4,3
Kohlevorrat 2
Minimalradius der Gleise 50 m

Geschichte der Lokomotive

1957 - hergestellt in der Lokomotivenfabrik ČKD Praha unter der Fabriknummer 3627/1957, Kesseldrückprobe am 18. 5. 1957 durchgeführt
Herbst 1957 - nach Zuckerfabrik Žatec geliefert, da für Verschudienst festgestellt
21. 1. 1972 - letzte Generalreparatur in den Werkstätten für Ausbesserung der Schienenfahrzeugen in Plzeň durchgeführt
23. 9. 1978 - letzte grosse Reparatur – Kesselreparatur K3 im Ausbesserungswerk České Velenice durchgeführt
Januar 1983 - Ende des Betriebs im Zuckerfabrik in Žatec, für Wassererhitzung bei der Elektrifizierung des Bahnknotenpunkts Žatec benutzt, dann im Zuckerfabrik abgestellt
1992 - durch Iron Monument Club Plzeň gekauft
10. 4. 1993 - aus Žatec nach Plzeň überfuhrt
April 1993 - Kompletanion und Reparatur in den ausstellungsfähigen Bestand
5. 5. 1993 - die erste öffentliche Präsentation der Lokomotive auf der Lokalstellung
November 1999 - März 2003
  - ein Teil der Exposition des Eisenbahnmuseums der Tschechischen Bahnen Lužná u Rakovníka
seit 4. 4. 2003 - ein Teil der Verkehrsexposition in Rahmen des Besichtigungskreises in der Brauerei von Pilsner Urquell Plzeň

Download Fahrzeuginformation als PDF Datei

Zurück

Nach oben